Alltags-Pausen!

Mit den eigenen Händen etwas Kreatives zu schaffen, dass sind die Pausen vom Alltag, die jeder von uns braucht!

Da ich weiß, wie wichtig diese kleinen Pausen sind, möchte ich auch dir die Gelegenheit bieten, Pause zu machen und dich kreativ zu betätigen! Und die Ausrede"das kann ich sowieso nicht!" lasse ich nicht gelten!

Jeder kann es und das beweise ich dir gern bei einem meiner kreativen Termine!

Direkt unter diesem Text findest du in Zukunft alle aktuellen Termine!

Freitag, 14. Mai 2010

3. Herz-Geburtstag

Mein liebes Herzchen,

heute vor 3 Jahren begannen um diese Zeit für uns die schlimmsten Stunden unseres Lebens! Dein kleiner zerbrechlicher Körper wurde auf 23 Grad herunter gekühlt, dein Brustkorb geöffnet und ein Herzchirurg mit schier riesengroßen Händen sollte 6 Stunden lang deinen Herzfehler operieren!

Zum Glück hat er seinen Job so richtig gut gemacht und heute lachst du uns so fröhlich an, als ob nie etwas war!

 

Gerade waren wir zur kardiologischen Kontrolluntersuchung und alles ist bestens!

Ich bin unendlich dankbar, dass genau dieser Chirurg zu genau diesem Zeitpunkt in genau diesem Krankenhaus Dienst hatte! Ich bin unendlich dankbar für die vielen schönen Stunden , die wir deshalb mit dir erleben dürfen, unendlich dankbar, dass dein großer Bruder etwas getan hat, was man eigentlich nicht tut bei einem Baby!

Ich bin einfach dankbar, dass es dich und deinen Bruder gibt!

Kommentare:

  1. Nicole,

    das hast du so wunderschön geschrieben. Ich habe fast geweint.
    Es ist so toll, wie fortgeschritten die Medizin heute ist.
    Genieße die Zeit mit deinen beiden Süßen! So schnell sind sie groß.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,

    beim Lesen dieses Eintrages bekam ich gleich Gänsehaut. Nie im Leben würde man vermuten, was ihr durch gemacht habt, wenn einen der kleine Mann so schelmisch anstrahlt. Lasst euch drücken und weiter alles Gute wünschen.

    Liebe Grüße von Catrin.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,

    scheint so das mein Eintrag nicht ankam.

    Ich hatte Gänsehaut beim lesen.

    Ich wünsche euch alles erdenklich gute weiterhin, man kann echt Froh sein das die Medizin heute schon so weit ist und bei vielem helfen kann.

    GLG Beate

    AntwortenLöschen