Alltags-Pausen!

Mit den eigenen Händen etwas Kreatives zu schaffen, dass sind die Pausen vom Alltag, die jeder von uns braucht!

Da ich weiß, wie wichtig diese kleinen Pausen sind, möchte ich auch dir die Gelegenheit bieten, Pause zu machen und dich kreativ zu betätigen! Und die Ausrede"das kann ich sowieso nicht!" lasse ich nicht gelten!

Jeder kann es und das beweise ich dir gern bei einem meiner kreativen Termine!

Direkt unter diesem Text findest du in Zukunft alle aktuellen Termine!

Donnerstag, 9. August 2012

die erste Nesteldecke

für an Demenz erkrankte Menschen ist heute fertig geworden!

 

Diese Decken können von den Erkrankten befühlt, betastet, benestelt werden. Verscheiden Stoffe werden verarbeitet, verschieden Kleinigkeiten wie Reißverschluß, Knöpfe, Bänder usw. können darauf befestigt werden.

Ich möchte in Zukunft noch einige solcher Decken nähen und im hiesigen Altenheim vorstellen.

Da ich auch immer mal Stoffreste erhalte, die nicht für Herzkissen geeignet sind, ist dies eine gute Möglichkeit auch diese Reste sinnvoll zu verarbeiten.

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    deine Idee mit den Nesteldecken finde ich wirklich gut. Sie ist auch sehr sehr gut für Blinde Menschen geeignet. Ich habe eine blinde Mitpatientin, die auch immer fummelt, während sie an der Dialyse hängt. Hättest du Lust, für diese Frau auch eine Decke zu machen? Du, das wäre mehr als super!!! Liebe Grüße von Sibylle, die sehr hofft, das bei euch alles in Ordnung ist.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Liebes,
    DAS ist ja ne coole Idee. Hast du das irgendwo gesehen? Vielleicht was Info für so eine Decke? Ich könnte mir super vorstellen, das für unser Heim (wo ich arbeite) zu machen. Müßte aber, ich kenn unseren sozialen Dienst *zwinker, was Info zum "Sinn" und "Zweck" der Decke "vorlegen".

    Leeve Jrööß
    Schnulli

    AntwortenLöschen